„Die Beteiligten eines Konflikts, die ihn verursacht haben und die mit ihm leben, sind seine Experten. Daher sind sie auch die Experten, wenn es um die Suche und Entwicklung der richtigen und passenden Lösungen geht.“

Zitat aus dem Buch „Konflikte fordern uns heraus“,
Gary Friedman, Jack Himmelstein

Brigitte Ammertmann

Partnerschaftskonflikte, Trennung, Scheidung
Unterhaltsansprüche bzw. -verpflichtungen
Zugewinnausgleich und Vermögensauseinandersetzung
Sorge- und Umgangsrecht

sind nur einige familienrechtliche Themen, die höchst streitig werden und zu langjährigen Gerichtsverfahren führen können. Diese enden im Regelfall mit einer richterlichen Entscheidung, die der Interessenlage beider (!) Seiten oftmals nicht gerecht wird. In der Mediation „entscheiden“ die Beteiligten demgegenüber selbst. Sie sind es, die ihre Probleme am besten kennen und daher auch maßgeschneidert lösen können.

Dieser Ansatz begeistert mich.

Nicht nur wegen der bisher erzielten Mediationsergebnisse und zufriedenen Medianden (= Teilnehmer einer Mediation), sondern vor allem deshalb, weil diese Art der Konfliktlösung auch die weitere Zukunft gestalten kann. Haben die Beteiligten in der Mediation einen Weg gefunden, Konflikte anzugehen und gemeinsam zu lösen, dann setzen sie diesen Weg im besten Fall auch im weiteren Umgang miteinander erfolgreich um.

Falls Sie Interesse an einer familienrechtlichen Mediation haben, melden Sie sich gerne zur Abstimmung eines ca. 15-minütigen kostenfreien Informationsgesprächs:

Rufen Sie mich gerne an unter 0251/47805

Menü